Menu

2016 (21.12.2015)

Wir wünschen Ihnen schöne Festtage und ein gutes neues Jahr und viel Erfolg im 2016!

Unser Blick auf die gesetzlichen Änderungen, die ab 1.1.2016 in Kraft treten, ist dieses Jahr kürzer ausgefallen. Hier eine Zusammenstellung der gesetzlichen Änderungen, die Sie in Ihrer Buchhaltungs-, Lohnbuchhaltungs- und Rechnungssoftware ab sofort beachten sollten. Das Thema harmonisierter Zahlungsverkehr (ISO 20022) beschäftigt uns weiterhin im neuen Jahr, die Umstellung auf die neuen Normen sollte nun an die Hand genommen werden. 

 

Änderungen Sozialversicherungen

AHV/IV/EO

Der Beitragssatz an die Erwerbsersatzordnung (EO) sinkt von 0,5 % auf 0,45 % des Bruttolohnes. Der Arbeitgeber- und Arbeitnehmeranteil be- trägt je 0,225 %. Der Beitragssatz an die AHV/IV/EO beträgt somit für Arbeitnehmende und Arbeitgebende neu 10,25 %.

Der maximal versicherte Verdienst in der obligatorischen Unfallversicherung wird von CHF 126000 auf CHF 148 200 Bruttojahreslohn erhöht. 

Der Beitragssatz der Selbsgändigerwerbenden an die AHV/IV/EO beträgt neu 9.65 %.
Bei einem Jahreseinkommen von unter CHF 9400 wird der Mindestbeitrag von CHF 478 erhoben. 

Weiterlesen...

Für das Ausfüllen der Lohnausweise finden Sie anbei die aktuelle Wegleitung.

Wegleitung Lohnausweis eidgenössisches Formular 11

 

Änderungen Quellensteuer

Die neuen Quellensteuertarife 2016 sind angepasst worden. Sie finden hier die neuen Daten.

 

Änderungen BVG

Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge von aktuell 1.75 Prozent per 1. Januar 2016 auf 1.25 Prozent. Weiterlesen...

 

Weitere Bundeserlasse gültig ab 1.1.2016

Hier finden Sie den Link der weiteren Bundeserlasse die ab 1.1.2016 gültig sind. 

Für den Jahresabschluss, Saldenübertrag und das Einrichten des neuen Geschäftsjahres finden Sie in den jeweiligen Anwenderhandbücher alles beschrieben. Gerne helfen unsere Supportmitarbeiter bei der Umstellung. 

Gutes Buchen im 2016.