Menu

AHV21 und Erhöhung MwSt (25.09.2022)

Resultate 

Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer

https://www.bk.admin.ch/ch/d/pore/va/20220925/can659.html

Änderung des Bundesgesetzes über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV21)

https://www.bk.admin.ch/ch/d/pore/va/20220925/can660.html

Allgemeines und Gesetze

https://www.bsv.admin.ch/bsv/de/home/sozialversicherungen/ahv/reformen-revisionen/ahv-21.html

Weitere Zusammenfassung Tagesanzeiger 26. September 2022

Umsetzung und Einführung

Laut Schreiben der ESTV von letzter Woche, wird die MwSt-Anpassung ab 1.1.2024 in Kraft treten, falls der Bundesrat kein anderes Datum festlegt. 

Die Mehrwertsteuer wird um 0.4% zu Gunsten der AHV angehoben. Die neuen Sätze sind ab 1.1.2024 gültig:


Bisheriger SatzErhöhung MwSt-Satz AHV21
Normalsatz7.7%0.48.1%
Reduzierter Satz2.5%0.12.6%
Sondersatz Bewerbung3,7%0.13.8%


Die Saldosteuer- und Pauschalsteuersätze der MwSt sind aktuell noch nicht festgelegt worden. Ebenfalls ausstehend sind die zukünftigen Abrechnungsformulare für die MwSt-Abrechnung. Wir erwarten eine Veröffentlichung im Sommer 2023.

Wir werden die neuen Formulare und die shakehands Template und Vorlagen in einem Release im Herbst 2023, spätestens Anfang 2024 bereitstellen. So können via Vorlagen, die Konten, Vorlagen und MwSt-Sätze einfach über die Vorlagen aktualisiert werden.

https://doks.shakehands.com/de/anwenderhandbuch/4-kontor/32-shakehands-kontor-einrichten/303-neue-steuersaetze-konten-2018-aktualisierungsarbeiten.html

Aktuell gibt es keine Informationen auf der Seite der ESTV.

https://www.estv.admin.ch/estv/de/home/mehrwertsteuer/mwst-steuersaetze.html