Menu

Häufig gestellte Fragen

1. Lösung
2. Betriebssystem
3. Thema

298 // 00298 // Wir haben den cubeSQL Server 4.5.0" neu installiert und lizenziert und das Datenbankfile auf den Server kopiert. Der cubeSQL Server lässt sich auch starten und das Datenbank-File laden. Beim Start von shakehands Kontor und Anbindung an den neuen Server kommt der Fehler dass die DB nicht geladen werden kann….

"Anmerkung: Gilt auch für die neuen cubeSQL Versionen 5.x

Sie dürfen die Funktion vom cubeSQL Server eigene Datenbanken auf den Server zu laden nicht verwenden. 

Spielen Sie die Datenbank ausschliesslich via shakehands Kontor Frontend und der Funktion Mit cubeSQL-Server verbinden...  und da unter Karte Verwalten, Datenbank auf Server hochladen... 

Mit diesem Vorgehen ist sichergestellt, dass die Verschlüsselung korrekt funktioniert und nicht mit einem direkten Upload auf den Server umgehen werden kann. 

376 // 00376 // Wir versuchen derzeit leider vergebens shakehands Kontor (Release 12.2.1) über das Internet mit einem cubeSQL (5.0.1) Server zu verbinden. Der Server ist aktiv, Datenbank und User eingerichtet. Eine statische IP (134.255.XYX.ZZ) liegt vor und ist von aussen erreichbar (Ping funktioniert). Wir haben die Verbindung bereits von verschiedenen Rechnern/Anschlüssen getestet. Was können wir machen?

In der Regel liegt es an Rechten oder Port-Freigaben die fehlen oder falsch definiert sind. 

Die Router IP vom Provider sollte ein dynamischer DNS sein. Diese IP muss mittels DynDNS verfolgt werden. 

Der Router selber benötigt eine Portfreigabe der folgenden Ports: 4430 und 4431

Ist dies gegeben, können Sie via VPN über DynDNS auf Ihren cubeSQL Server über das http oder https Protokoll zugreifen.

460 // 00460 // Aktuell nutzen wir shakehands Kontor mit dem cubeSQL Server als Datenserver im Unternehmen. Die dort gesicherten Daten haben bei uns einen hohen Wert, sodass wir diese gerne gesichert haben wollen würden. Scheinbar gibt es die Möglichkeit die CubeSQL zu sichern, jedoch lediglich lokal. Haben Sie eine Option/Idee diese Sicherung auf ein externes/im Netzwerk liegendes Laufwerk zu sichern?

Ja. 

  1. Öffnen Sie die Datenbank im cubeSQL Admin Tool.
  2. Gehen Sie im Navigator in den Bereich Preferences>Backup
  3. Setzen Sie den Cursor hier in das Feld der Pfadangabe.
  4. Halten die <Command>-Taste gedrückt und üben einen Rechtsklick aus. 
  5. Im Kontextmenu wählen Sie nun Select lokal Path und wählen nun Ihr externes Laufwerk als Ziel aus.

Optional

  1. Nehmen Sie ein externes Backupprogramm und richten eine inkrementelle Datensicherung für das cubesql Verzeichnis ein.

Siehe auch: 

521 // 00521 // Ich würde gern eine Datenbank aus cubeSQL 5.6.1 als lokale Datenbank verwenden. Leider lässt sich die aus cubeSQL exportierte Datenbank nicht öffnen:

"Die Datenbank XXX.sdb konnte nicht geöffnet werden."
Details: "file is encrypted or is not a database
Die Datenbank 'Daten 2018 Serverexport.sdb' konnte nicht geöffnet werden!"

Der Dateiname inklusive Suffix entspricht lokal angelegten Datenbanken aber das Symbol ist anders.

Sie haben die Funktion eines Downloads der Datenbank direkt ab dem cubeSQL Server genutzt. Diese unterstützen wir nicht. Können diese aber auch nicht unterdrücken, da wir nicht die Herstellerin vom cubeSQL Server sind. 

Nutzen Sie für den Download der cubeSQL Datenbank ausschliesslich die Funktion Datenbank vom Server laden oder die Duplizierfunkiton der Datenbank aus shakehands Kontor heraus. 

Nur so ist sichergestellt, dass Sie die Datenbank und die Verschlüsselung nicht via einen eigenen Download knacken können. 

Siehe auch: 

566 // 00566 // Wir verwenden bis heute über den Server Cube SQL (Version 4.0.0) eine alte Datenbank von shakehands Kontor 2012 und wollen diese in shakehands Kontor 2018 öffnen. Scheinbar ist dieser grosse Versionsprung nicht möglich, denn es erscheint diese Meldung:

"Die Datenbank hat eine kleinere Schemaversion als diese Programmversion bearbeiten kann! Die Datenbank besitzt einen zu niedrigen Versionsstand, welcher nicht konvertiert werden kann! Die Anwendung wird beendet. Fehler beim Öffnen der Datenbank!"

Können Sie die Datenbank migrieren?

Ja. 

Senden Sie uns die Datenbank. Sie können dies auch selber machen. Der Ablauf:

Datensicherung erstellen.

  1. Datenbank in Release 2014 laden, migrieren.
  2. Datenbank in Release 2016 laden, migrieren
  3. Datenbank in Release 2018 laden, migrieren. 
  4. Beenden Sie den alten Server. 
  5. Installieren Sie den neuen cubeSQL Server Release 5.6. 
  6. Starten Sie diese und geben die neue Lizenz ein.
  7. Laden Sie die Datenbank auf den Server. 
  8. Passen Sie allenfalls die Einstellungen im Server an und prüfen Sie die Backuproutine.
  9. Starten Sie shakehands Kontor mit der emigrierten Datenbank. Und prüfen Sie die neuen Einstellungen und setzen die Papierformate neu ein.

Details finden Sie hier:

Oder Sie senden uns die Datenbank für die Migration. Falls Inhaltlich keine weiteren Anpassungen zu machen sind, z.B. neue Mehrwertsteuersachverhalte Einpflegen, etc. ist dies in einer halben bis in einer Stunde Fernwartung erledigt. 

696 // 00696 // Die Datenbank ist zu shakehands Kontor Link nicht kompatibel! Versionsstand Datenbank 0, Versionsstand shakehands Kontor Link 77 ! Sie müssen die Datenbank mit einer kompatiblen Version von shakehands Kontor aktualisieren!
Fehler beim Öffnen der Datenbank!

Was bedeutet diese Meldung. Hier ist die SQL version: 5.6.1 (plugin 1.9.8) im Einsatz und sollte korrekt sein.

Ist die Datenbank via shakehands Kontor auf den cubeSQL Server geladen worden?

Kundenrückmeldung: 

"Danke, es hat funktioniert. Ich habe die Datenbanken einfach manuell in den Serverordner kopiert und das geht anscheinend nicht. FG D.G."


714 // 00714 // Bis zu einem Server-Crash konnten wir unsere Baubuchhaltung, die unter ShakeHandsKontor läuft, problemlos auf cubeSQL laufen lassen und deshalb auch von irgendwo auf der Welt zugreifen. Obwohl beim neuen Server nun alles wieder perfekt läuft, können wir die Datei zwar auf CubeSQL hochladen; dort erscheint dieses dann aber auf ROT gestellt. Wir haben die Datei auch ohne Fehler duplizieren können, was leider nicht geholfen hat. Vielleicht können Sie uns einen Tipp geben.

Wir lassen das öffnen auf diesem Weg - Upload direkt via cubeSQL Frontend - nicht zu, die verschlüsselten Daten könnten so direkt geöffnet werden und die Verschlüsselung der Datenbank in shakehands Kontor wäre umgangen. 

Laden Sie die shakehands Kontor Datenbank immer und nur via shakehands Kontor Client auf dem Server.

siehe auch

Da cubeSQL Server nicht ein shakehands Produkt ist, können wir den Weg des direkten Uploads nicht verhindern. Rsp. das macht ja auch Sinn für nicht verschlüsselte Datenbanken. 

715 // 00715 // Ich frage nach, ob meine Buchhalterin auf Windows 10 und ich hier mit Apple macOS 10.13 das File in der Dropbox speichern können, wenn wir NICHT gleichzeitig darauf zugreifen werden. d.h. meine Buchhalterin würde dann das Shakehands File lokal abspeichern, damit arbeiten und wieder in die Cloud hochladen. Wenn ich etwas ändere genau dasselbe: ich lege es zuerst lokal bei mir ab und lade es anschl. wieder hoch in die Dropbox. Wäre dies rein organisatorisch möglich?

Ein Backup können Sie jederzeit via einen Abgleichdienst z.B. Dropbox einander zusenden und synchronisieren, ja. 

Beachten Sie, dass nicht mit der Livedatenbank in der Dropbox oder einem lokalen Synchronisierten Drive gearbeitet wird. Laden Sie diese immer also lokal auf das System. 

* .... meine Buchhalterin würde dann das Shakehands File lokal abspeichern, damit arbeiten und wieder in die Cloud hochladen.*

Genau so. Und Sie laden das File lokal auf Ihren Rechner. 

"Oder gibt es eine andere Möglichkeit wie wir dies rein organisatorisch lösen können?"

Optional richten Sie den cubeSQL Server ein und geben via VPN Ihre Datenbank frei. Da müssten Sie in die VPN investieren und in eine eigene dynamische IP Adresse. Zudem muss der lokale Rechner, als Server dienen und jederzeit in Betrieb sein. 

800 // 00800 // Wir nutzen shakehands Kontor Pro seit Jahresbeginn auf einem Apple Mac Gerät und stellen uns nun die Frage ob es eine Möglichkeit gibt, von einem anderen Mac innerhalb des lokalen Netzwerks (kein Server) auf das Programm bzw. die Datenbank zuzugreifen?

Es gibt hierfür sicher mehrere Lösungsansätze.

Sie brauchen keine spezielle Server-Hardware, ein normaler Arbeitsplatzrechner mit fester IP genügt vollkommen. Dieser Rechner müsste dann zumindest bis zu Benutzeranmeldung hochgefahren sein.

Die Installation im Client-/Server-Betrieb ist hier beschrieben: 

846 // 00846 // Wir gehen gerade wieder aktuell das Thema NAS an und möchten das kurzfristig umsetzen. 

Können Sie mir da eine Empfehlung geben welcher NAS perfekt geeignet ist und evtl, eine Installationsanleitung bereit stellen?

Alle Synonologys mit Intel X86 64 Bit Architektur sollten funktioneieren. Hier ein Link zur Herstellerseite, welcher zeigt welche Prozessorten in welchem NAS verbaut sind:

http://www.synology-wiki.de/index.php/Welchen_Prozessortyp_besitzt_mein_System%3F

Aus meiner Erfahrung DS41x play und RS818RP+ laufen.

Beachten Sie auf einem NAS die Automatischen Routinen einzustellen, dass wennS ie produktiv Arbeiten keine Automatischen Updates laufen. Setzen Sie zudem zwingend den cubeSQL Server ein. 

881 // 00881 // Wir evaluieren derzeit den Einsatz von shakehands Kontor und cubeSQL für drei Personen. Leider habe ich bis jetzt keine Informationen für Serveranforderungen des cubeSQL Servers gefunden.

Gibt es eine Möglichkeit shakehands Kontor auch mobil unter iOS/Android zu nutzen bzw. ist in dieser Hinsicht etwas in Planung?

Im Bereich Systemanforderungen finden Sie alles notwendige bei den Produkten: 

https://shakehands.com/de/solutions/14-cubesql-server.html

Für die Hardware nutzen Sie einen Server z.B. einen MacMini oder einen anderen Datenbankserver, NAS Server müssen beschränkt werden, bei automatischen Diensten. 

shakehands Kontor ist für den Einsatz im lokalen Netzwerk konzipiert, die Arbeit über das internet ist möglich wird aber nicht direkt Supporten. Hier fragen Sie Ihren Provider. Dennoch können Sie es versuchen.

Sie benötigen eine Portfreigabe TCP für die Ports 4430 / 4431 und eine feste IP für den Server. Dann könnten Sie via VPN auf den Server zugreifen.

976 // 00976 // Unsere Apple macOS Version ist 10.11.6. Im cubeSQLAdmin geht zwar der Upload der business.sdb aber leider bleibt die Statusanzeige der Datenbank auf rot. Warum?

Der Direktupload ist aus Datenschutz und Zugriffsgründen nicht zugelassen. 

Folgen Sie diesem Umlauf und lesen Sie die Datenbank darüber ein: 

Datenbank auf Datenbankserver hochladen

1002 // 01002 // Hallo mitenand! Habe folgenden Text beim Starten nach dem Update auf's 2020 Programm: "near "COLUMN"; syntax error Die Aktualisierung der Datenbank konnte nicht abgeschlossen werden! Die Anwendung wird beendet. Die Datenbank ist unverändert. Fehler beim Öffnen der Datenbank!" Bin jetzt wieder zurück auf 2019 ... Was mache ich falsch?

Das Problem liegt am lokalen cubeSQL Server. Dieser ist älter als die Fassung 5.7 des cubeSQL Servers. In diesem Release ist dieser Fehler behoben worden. 

Aktualisieren Sie also den Datenbankserver. 

Alternativ:

Laden Sie die Datenbank auf ein lokales Verzeichnis, via Datenbank verwalten>Datenbank duplizieren. machen Sie die Migration lokal und laden Sie anschliessend die Datenbank wieder auf den Server. 

1012 // 01012 // Mir ist leider nicht klar, wie die richtige Vorgehensweise für den Umzug der Software auf ein neues System ist. Kann ich die Datenbank auf dem alten System so exportieren und auf dem neuen importieren, dass dann nur noch die Verbindung des Client zum CubeSQL Server gemacht werden muss?

Ja, im Prinzip. 

Wenn sie den Datenbankserver wechseln, machen Sie ein Backup der Datenbank. Beenden Sie alle Clients-Anmeldungen. Beenden Sie den Server. Installieren Sie den neuen Datenbank Server. Starten Sie den neuen Server. Starten Sie shakehands Kontor und laden Sie die Datenbank auf den neuen Server. Kontrollieren Sie im cubeSQL Admin die Datenbank und das Script für das Backup und passen dies wo notwendig an. 

Ist der neue Server auf der gleichen Hardware installiert worden, können die anderen Arbeitsplätze den gleichen Link nutzen, ansonsten passen Sie die Logins an und melden sie dies den einzelnen Usern. 

Details finden Sie im Handbuch:

https://doks.shakehands.com/de/anwenderhandbuch/4-kontor/search/index.html?find=client+server&docId=4

1032 // 01032 // Meine VPN geht nicht mehr. Kennen Sie einen Rat?

jA. dies ist eher die Aufgabe des Netzwerkverantwortlichen Ihrer IT. 


Hier einige Tipps:

Der entfernet Router hat eine feste IP bez. ein IP-Alias unter der er von aussen erreichbar ist.
Der entfernte Router muss die Freigabe der Portweiterleitung folgender TCP haben: 4430 und 4431.
Der Rechner hinter dem entfernten Router, auf welchem der cubeSQL läuft hat zudem:

  • eine feste IP.
  • Unter Apple macOS muss die Firewall ausgeschaltet sein
  • Unter Microsoft Windows muss eine ausgehende und eingehende Firewall-Regel für die Ports TCP 4430 und 4431 definiert sein.

Wenn das nicht weiterhilft, empfehlen wir einen IT-Fachmann vor Ort zu Rate zu ziehen.


Nachträgliche Antwort der Kundin:

Nachtrag nach Ihren Hinweisen: 

Durch den Routerwechsel auf FritzBox sind die IP-Nummern-Kreise komplett neu vergeben worden. Das konnte nicht funktionieren. 🤦🏻‍♀️ Aber der dumme Mensch findet auch mal die korrekte IP-Nummer und nun geht es. Danke.

922 // Ursache ist der Einsatz des cubeSQL Servers in der Version kleiner als 5.7.x.

Ursache ist der Einsatz des cubeSQL Servers in der Version kleiner als 5.7.x.

Aktualisieren Sie bitte Ihren cubeSQL Server auf die neue Version 5.7.x. 


Hier eine Alternative. 

Voraussetzungen: 

  • Die Vorjahresversion von shakehands Kontor ist noch installiert. 
  • Alle Clients shakehands Kontor sind beendet.


1.Starten Sie die bisherige shakehands Version und wechseln Sie in den Bereich
Ablage>Datenbank verwalten>Datenbank duplizieren. Und legen Sie ein Duplikat der Datenbank an.

2. Ersetzen Sie den Namen des Duplikat mit dem bisherigen Namen. Damit haben Sie eine lokale sqlite Datenbank der cubeSQL Version erzeugt. 

3. Starten Sie shakehands Kontor 2020 mit gedrückt gehaltener [Alt] Taste starten und wählen Sie im Willkommensfenster Datenbank öffnen und da die eben lokal auf dem Schreibtisch gesicherte Datei und öffnen Sie diese. shakehands Kontor schlägt die Konvertierung der Datenbank vor. Diese lassen Sie laufen. 

4. Beenden Sie shakehands Kontor 2020.

5. Starten Sie das cubeSQL Admin Tool und loggen Sie sich mit dem cubeSQL ein.

6. Im Bereich Databases markieren sie die Datenbank und stoppen und Löschen diese.

7. Starten Sie shakehands Kontor 2020 mit gedrückt gehaltener [Alt] Taste und wählen Sie die Option Mit cubeSQL Server verbinden und melden Sie sich an.

8. Wechseln Sie in den Reiter "Verwalten" und da auf Datenbank auf Server hochladen wählen Sie die konvertierte lokale Datenbank und laden Sie diese auf den Server.

9. Melden Sie sich nun an der Datenbank in shakehands Kontor an.

Weitere shakehands Kontor 2020 Clients können sich nun normal verbinden.

Ein abschliessende Sache noch im cubeSQL Admin Tool, bringen Sie nun das Backup der Datenbank  wieder zum Laufen.

Wählen Sie im Bereich "Databases" > Eigene Datenbank markieren> Menü "Server" > Manage Schedules > Zeitplan wählen und "Attach".


Das Problem ist eine Funktion in der alten cubeSQL Version, welche nur über eine lokale Migration in die neue Version erledigt werden kann. 

Support beantragen

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme. Damit wir Sie umgehend bedienen und identifizieren können, füllen Sie bitte alle Felder vollständig aus. Kulanzsupport oder kostenpflichtiger Support können wir nur registrierten Kunden gewähren